Aus der Praxis für die Praxis!

Maßgeschneiderte Maßnahmen für Führung und Vertrieb

Die Akademie

Die Akademie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bei der Aus- und Weiterbildung Ihrer MitarbeiterInnen in Sachen Industrie 4.0 zu unterstützen.

Fit für Führung 4.0

Den Auftakt macht im Sommer 2016 unser 4-tägiges Führungskräftetraining in der Schweiz.

Das Internet der Dinge verändert nicht nur die Art und Weise, wie wir unsere Produkte herstellen, sondern revolutioniert unsere Wirtschaft und Unternehmen. Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution, erfordert neue Organisationsformen, innovative Managementideen und andere Führungsgrundsätze. 

Deutschland braucht eine neue Führungskultur. 

So lautet auch das Ergebnis einer Studie des Bundesarbeitsministeriums. Die Mehrheit der Befragten gab dabei an, dass „ein grundlegender Wandel unabdingbar ist, um den Standort Deutschland nicht zu gefährden“. Richtungsweisend seien bewegliche Führungsstrukturen, etwa sich selbst organisierende Netzwerke, die über die Nutzung kollektiver Intelligenz eine große Innovationsstärke mit sich brächten. 

Der ideale Chef 4.0 sollte vor allem ein guter Kommunikator sein. 

Auch eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswissenschaft und Organisation (IAO) zum Thema „Industrie 4.0“ hat gezeigt, wie wichtig weiche Faktoren in einer digitalisierten Arbeitswelt sind: Hier forderten die befragten Entscheider, dass in allen Bereichen neben der IT-Kompetenz auch soziale Fähigkeiten ausgebaut werden müssten. Die Rolle von Führungskräften im Zeitalter von Industrie 4.0 wird wichtiger denn je. Eine neue Technologie allein kann nicht führen. Auch Industrie 4.0 ist letztendlich ein Werkzeug, das erst durch kommunikationsstarke Führungskräfte seine volle Wirkungskraft entfaltet. Die Chefs müssten dafür mehr aus ihrer Komfortzone herauskommen.

Weitere Informationen